Wenn die Ehepartner sich darüber einig sind, die Ehe durch Scheidung zu beenden, können sie eine Scheidungsfolgenvereinbarung treffen. Durch eine Scheidungsfolgenvereinbarungen können individuelle Regelungen getroffen werden, die dazu dienen, das Scheidungsverfahren zu vereinfachen.

Die Scheidungsfolgenvereinbarung ist, wie der Ehevertrag, ein Vertrag zwischen den Ehepartnern.

In der Scheidungsfolgenvereinbarung können Regelungen getroffen über das Sorgerecht über gemeinsame Kinder, Unterhaltsregelungen für gemeinsame Kinder sowie Unterhaltsregelungen zwischen den Ehegatten selbst, über die Aufteilung des Hausrates und die Ehewohnung.

Eine Scheidungsfolgenvereinbarung kann auch Regelungen zum Güterstand, Versorgungsausgleich und nachehelichem Unterhalt umfassen. Dann ist allerdings eine notarielle Beurkundung notwendig.

 

Teilen →